mobile-logo-wbt-muenster
Kartentelefon

DAS PHILOSOPHISCHE CAFÉ: Assistierter Suizid


Darf man Menschen, die sich in freier Entscheidung den Tod wünschen, behilflich dabei sein, ihrem Leben ein Ende zu setzen? Das Thema Sterbehilfe ist äußerst umstritten und sorgt immer wieder für kontroverse Debatten. Im November 2015 entschieden die Abgeordneten des Deutschen Bundestages über die rechtlichen Rahmenbedingungen der Beihilfe zum Suizid. Die Mehrheit der Bundestagsabgeordneten stimmte für ein Verbot gewerbsmäßiger Sterbehilfe. Ethische Gewissensentscheidungen sind im Einzelfall allerdings weiterhin möglich. Prof. Dr. Michael Quante stellt das neue Gesetz und die verschiedenen Konzepte zum assistierten Suizid aus ethischer Sicht zur Debatte. Der Eintritt zur Matinee ist frei.

Sonntag, 3. April | 11 Uhr | Einlass 10 Uhr | Eintritt frei
Mit | Dr. Christa Runtenberg | Prof. Dr. Michael Quante
WBT_FOYER

Foto: Copyright Thomas Kundy